s
Kelly's Hands
line
Nachrichten und Blog
article-img
Ihr Wasabi ist gar kein Wasabi
11/05/2019
Die markante grüne Paste, die wir alle kennen, ist meist eine Meerrettich-Mischung, die man grün gefärbt hat, um die Wasabi-Pflanze Wasabia Japonica zu imitieren: die eigentliche Grundlage der Wasabi-Welt.

Da die Wasabipflanze divenartige Anforderungen an ihre Aufzuchtbedingungen stellt, ist es sehr schwierig, sie außerhalb weniger Gebiete in Japan anzubauen, was wiederum bedeutet, dass es nicht genügend Wasabi gibt, um die sushi-essende Menschheit zu versorgen.

Zum Glück stammen Wasabi und Meerrettich (in Japan als "westlicher Wasabi" bekannt) aus derselben Familie Brassicaceae, sodass der Ersatz nicht allzu problematisch ist und wir alle ihr ähnliches Geschmacks- und Schärfeprofil genießen können.  

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Nutzererfahrung auf unserer Website bieten zu können. Dies könnte Cookies von Social-Media-Websites dritter Parteien umfassen. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie mit dem Empfang aller Cookies von unserer Website einverstanden sind. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jedoch jederzeit ändern. Einstellungen ändern Fortfahren Mehr erfahren